⬇︎ Download pdf

Lizenzvereinbarungen

  1. Grundsatz
    profax bietet Lernprogramme zur Installation auf PCs an (profax Lernsoftware) und Lernprogramme, die online auf einem profax Server genutzt werden können (profaxonline). Mit der Bezahlung der Lizenzgebühr erhält der Lizenznehmer das Recht das Lernprogramm oder Lernangebot/profaxonline wie folgt zu nutzen:

    1.1. Lernprogramme zum Installieren
    Die Lizenznehmerin oder der Lizenznehmer erwirbt mit der Einzellizenz das zeitlich uneingeschränkte Recht, die lizenzierte Software auf einem einzigen Computer zu installieren und zu nutzen.

    1.2. Lernprogramme zum online Lernen (profaxonline)
    1.2.1. Mit der Bezahlung einer Berechtigung erhält der Kunde die Möglichkeit, während eines Jahres ein Produkt für einen Lernenden zu nutzen.

    1.2.2. Erwerb von Berechtigungen
    Berechtigungen können gegen Rechnung, mit PayPal oder Wertkarten bezogen werden. Der Mindestrechnungsbetrag beträgt CHF/€ 50.-. Ist der effektive Rechnungsbetrag kleiner, so wird der Rest gutgeschrieben.

    1.2.3. Guthaben zum Erwerb von Berechtigungen
    Nutzer können auch ein Guthaben für profaxonline einrichten. Guthaben können bis 3 Jahre nach dem Kauf auf profaxonline zum Lösen von Berechtigungen eingesetzt werden, anschließend verfallen sie. Guthaben können nicht ausbezahlt werden.

    1.3. Eigene Werke
    Die Lizenznehmerin oder der Lizenznehmer darf die Software nicht ohne vorgängige schriftliche Einwilligung des Lizenzgebers zur Schaffung eigener Werke nutzen.

    1.4. Verleihen und vermieten
    Das Ausleihen oder Vermieten der Software an Dritte ist ausdrücklich ausgeschlossen.

  2. Gewährleistung und Haftung
    2.1. Lernprogramme zum Installieren
    Der Lizenzgeber ersetzt fehlerhafte Datenträger während 30 Tagen ab Lieferung; weitergehende Ansprüche bestehen nicht. Insbesondere nehmen Lizenznehmende zur Kenntnis, dass die Benutzung der Datenträger und der darauf gespeicherten Software ausdrücklich und ausschliesslich auf ihr Risiko erfolgt. Der Lizenzgeber schliesst jede Haftung für allfällige Schäden und Folgeschäden irgendwelcher Art durch diesen Gebrauch ausdrücklich aus.

    2.2. Lernprogramme zum online Lernen (profaxonline)
    profax sorgt für eine Uptime der Server von 99%. Wird dieser Wert unterschritten, werden die aktuellen Berechtigungen um die Differenz verlängert. profax behält sich vor, profaxonline 6 Monate nach Ankündigung vom Netz zu nehmen. Mit der Einstellung des Onlinedienstes verfallen alle Berechtigungen und Guthaben.

Verletzung der Lizenzbestimmungen und Gerichtsstand
Mit dem Erwerb von Softwareprodukten des Lizenzgebers anerkennt der Lizenznehmende diese Lizenzbestimmungen. Jede unrechtmässige Benutzung der Software berechtigt den Lizenzgeber zum entschädigungslosen Entzug der Lizenz; rechtliche Schritte bleiben vorbehalten.

Der Gerichtsstand ist Zürich.

Mönchaltorf, den 28. Februar 2013

profax Verlag AG Postfach 66, CH-8617 Mönchaltorf

Datenschutzerklärung für profax und profaxonline

  1. Unterscheidung und Verwendung von Daten
    profax unterscheidet vier Gruppen von Daten, die folgende Angaben umfassen:

    1.1. persönliche Daten
    Die Erhebung persönlicher Daten der Lernenden dient ausschliesslich:

    • der Bereitstellung des Onlinekontos und Identifikation/Anmeldung bei profaxonline
    • den Lehrenden zur Identifikation der Lernenden an der Schule des Lernenden, in Bereichen wie Administration und Arbeitsplan von profaxonline Erforderlich sind ein frei wählbarer, eindeutiges Login und ein frei wählbares Passwort. Die profax Verlag AG gibt keine persönliche Daten an Dritte weiter.

    1.2. Einstellungen
    Die Angabe der Einstellungen sind optional und dienen der Anpassung von profaxonline und seinen Lernprogrammen an die speziellen Bedürfnisse eines Lernenden. Sie können die Verwendung eines Produktes z.T. verbessern:

    • Erstsprache (Anleitungen in Erstsprache sprechen)
    • Lese- und Schreibkompetenzen (gesprochene oder geschriebene Anleitungen, adaptiver Lernweg) Die profax Verlag AG behält sich eine anonymisierte, statistische Auswertung der Einstellungen zwecks Optimierung von Leistungsbereitstellung (Serverkapazität, Bandbreite) von profaxonline und seiner Lernprogramme vor. Die profax Verlag AG gibt keine Einstellungen in nicht anonymisierter, statistischer Form an Dritte weiter.

    1.3. Trainingsdaten
    Darunter fallen Daten, die während des Trainierens anfallen. Sie dienen:

    • der Leistungsbeurteilung der Lernenden durch sich selbst
    • der Leistungsbeurteilung der Lernenden durch die Lehrenden an der Schule des Lernenden (Lernmanagement)
    • der Möglichkeit, dass der Lernende auf vorangehenden Leistungen aufbauen kann (Übung anfangen und später weitertrainieren)
    • der individuellen Anpassung des Lernweges durch Programme auf profaxonline (adaptive Lernwege) Die profax Verlag AG behält sich eine anonymisierte, statistische Auswertung der Trainingsdaten zwecks Optimierung von Leistungsbereitstellung (Serverkapazität, Bandbreite) von profaxonline und seiner Lernprogramme vor. Die profax Verlag AG gibt keine Trainingsdaten in nicht anonymisierter, statistischer Form an Dritte weiter.

    1.4. Vertrags-/Rechnungsdaten
    Die Anschrift des Lizenznehmers wird zum Abschluss des Lizenzvertrags zwischen Lizenzgebern und dem Nutzer benötigt. Die Lizenzgeber können sowohl profax, als auch andere Verlage sein, die ihren Inhalt über profaxonline lizenzieren. profax gibt diese Daten nur an Lizenzgeber weiter, deren Produkte von einem Lizenznehmer lizenziert werden. Die Rechnungsanschrift wird zur Rechnungsstellung bezogener Leistungen benötigt und wird von profax nicht an Dritte weitergegeben.

  2. Einsicht in Daten
    Die Einsicht in die Daten eines Lernenden ist für folgende Personen(-gruppen) vorgesehen:

    • Lernender in seine eigenen Daten
    • Lehrende und Administrator der Schule des Lernenden
    • profax Support (Der Support kann neue Passwörter an Schuladministratoren vergeben und hat entsprechend die techn. Möglichkeit sich als Admin einzuloggen.)
  3. Übermittlung und Speicherung der Daten

    • Daten werden per https verschlüsselt an unsere Server übermittelt.
    • Daten werden per REST-Handler verarbeitet (kein direkter Zugriff auf den SQL-Server) und auf unseren eigenen Servern im Rechenzentrum abgelegt.
    • Passwörtern sind pro Benutzer gesalzen und als sha512 HASH in der Datenbank abgelegt.
    • Die Backups der Servers werden verschlüsselt auf anderen Server abgelegt.
    • Auf die Backups und die Server (login) hat nur die Geschäftsleitung von Profax Zugriff.

Verfügungen von Behörden sind von allen Einschränkungen ausgenommen.

Mönchaltorf, den 28. Februar 2013

profax Verlag AG Postfach 66, CH-8617 Mönchaltorf